Musclecars im Vergleich

Ford Mustang und Chevrolet Camaro – Zwei Muscle-Cars im Vergleich

Ford Mustang und Chevrolet Camaro – zwei Fahrzeugmodelle, welche hier zu lande durchaus als waschechte Exoten eingestuft werden können. Aber dennoch: Ford Mustang und Chevrolet Camaro sind bekannter als man denken mag. Mitte 1964 eingeführt und damals schon mit V6 oder V8 erhältlich, genießt gerade der Mustang als typisches, amerikanisches Sportcoupe eine große Beliebtheit bei Jung und Alt. Viel Auto für verhältnismäßig wenig Geld lautet hier die Devise. Dabei reicht die Motorenpalette beim Ford Mustang selbst in heutigen Modellen von Vier, Sechs – bis hin zu Achtzylinder-Motoren mit Fünf Litern Hubraum und satten 450PS welche wahlweise auch durch eine Wandlerautomatik ganz Sportwagen-klassisch an die Hinterachse übertragen werden. Da ist der Fahrspaß definitiv garantiert!

Selbstverständlich muss man hierbei nicht auf gewöhnliche Ausstattungsmerkmale wie beispielsweise einer Klimaanlage, Parkhilfe mit Parksensoren und einer unter Umständen vorhandenen Rückfahrkamera, Multimediasystem mit Bluetooth-Schnittstelle und Navigationssystem, Ledersitzen mit Sitzheizung, Fahrmodiauswahl und den elektrischen Helfern wie elektrische Sitze, Fensterheber und vielen weiteren Gimmicks verzichten – der Ford Mustang hat dahingehend eine ganze menge zu bieten und konzentriert sich dennoch auf das Wichtige: Fahrspaß und das Gefühl eines echten Muscle-Cars!

Auch der Chevrolet Camaro muss sich hierbei keinesfalls verstecken. Der Camaro wurde im Jahr 1966 als Antwort auf den Ford Mustang ins Leben gerufen und genießt seitdem eine ebenso große Beliebtheit – gilt aber dennoch als exotischer im direkten Vergleich beider Fahrzeuge. Ausgestattet mit einem 6,2 Liter V8-Motor und sagenhaften 650PS gibt der Chevrolet Camaro eine echte Kampfansage in den Sportwagen-Ring. In vielen Ausstattungsvarianten erhältlich überträgt auch er seine Kraft per Automatik an die Hinterräder. Die Fahrzeugelektronik lässt sich in entsprechenden Fahrmodis individuell an den Fahrer anpassen. Ganz abgesehen von Klimaautomatik, Parkhilfe, Ledersitzen, Sitzheizung, einem umfangreichen Multimediasystem und einigen weiteren interessanten Merkmalen kann man den Chevrolet Camaro ganz klar und voller Stolz als waschechtes Muscle-Car bezeichnen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *